top of page

© 2023   |  Alle Rechte vorbehalten

Bündnis nachhaltiges Wirtschaften Pfaffenhofen (BNWP)


c/o Team pro Kuglhof 2 

Luitpoldstraße 2a

85276 Pfaffenhofen

info@bnwp-paf.de

  • Instagram
  • Facebook
  • Youtube

Pro Wirtschaft pro Kuglhof 2

Wahlaufruf - Stimmt ab für Kugelhof 2. Denn die Gegner des Gewerbegebietes fordern nichts weniger als den totalen Stillstand.

ProWi Vorstand Bernhard Schmidt, Tankred Pörner, Anke Brückner, Christian Müller, Karin Hoisl-Schmidt

Als Wirtschaftsverband des Landkreises Pfaffenhofen möchten wir uns hiermit und heute an Euch wenden und Euch zu einer wichtigen Entscheidung aufrufen. Am 07.05.2023 ist Wahltag in Pfaffenhofen. Wir wollen alle UnternehmerInnen dazu aufrufen, für das neue Gewerbegebiet Kuglhof 2 zu stimmen, Ihre eigenen Mitarbeiter dazu aufzurufen, für das Gewerbegebiet zu stimmen und auch, wann und wo immer es geht dazu aufrufen, zur Wahl zu gehen und für Kuglhof 2 zu stimmen. Es ist unbestritten, dass unsere Gesellschaft vor enormen Herausforderungen steht. Artensterben, Digitalisierung, Dekarbonisierung, der demografische Wandel und wir mittendrin in einer Weltordnung im Wandel. In den nächsten Jahrzehnten müssen diese Themen und vieles mehr bearbeitet werden! Doch wer kann denn einen echten Beitrag zu tatsächlichen Lösungen leisten? UnternehmerInnen mit Innovationen und Tatkraft! Energiesparende Maschinen, Windparks, Solaranlagen, Elektromobilität und KI-Anwendungen, Fahrradwege und begrünte Fassaden werden sicher nicht in einem Klima des Negativwachstums erbaut. Unternehmen werden die Probleme, vor denen wir stehen, auch tatsächlich lösen. Und dazu brauchen wir Platz, um uns zu entfalten. Beseelt von dem rückwärtsgewandten Wunsch nach “früher war alles schöner” und “wir haben doch schon alles”, ein negatives Wachstum zu fordern, heißt den Abstieg zu fordern. Dies kann nur von einer Klientel gewollt werden, die selbst schon genug von allem hat.


Die Gegner des Gewerbegebietes fordern nichts weniger als den totalen Stillstand.

Bayern ist wunderschön, enorm erfolgreich, sicher, frei und genießt weltweit den Ruf als idealer Ort zum Leben und Arbeiten. Und im Zentrum dieses Landes sitzt der erfolgreichste Landkreis Deutschlands, Pfaffenhofen a.d.Ilm. Zu fordern, dass dieser Ort nicht weiter wächst, ja, den Stillstand zu fordern, heißt den Abstieg zu wählen. Denn so wie jede erfolgreiche Stadt in der Geschichte, so zieht auch Pfaffenhofen Menschen an, die hier leben wollen und das auch tun werden, egal ob es ein Gewerbegebiet gibt oder nicht. Wir haben jetzt die Wahl zwischen einer Trabantenstadt vor den Toren Münchens, oder einer Stadt mit Charakter, Identität und eigenem Gestaltungsspielraum. Die Wahl für den Stillstand, zur Bewahrung des Status Quo gibt es nicht. Solange Pfaffenhofen erfolgreich ist, werden Menschen hierher kommen wollen. Wer den Stillstand will, wählt den Abstieg! Wir wollen unseren Wohlstand erhalten! Wir wollen unsere Arbeitsplätze erhalten! Wir wollen die Transformation zu einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft! Wir wollen weniger Abhängigkeit von China und Russland! Dazu brauchen wir nachhaltiges Wachstum! Dazu brauchen wir Platz! Transformation ist Wachstum - Wachstum zu einer besseren Wirtschaft. Dafür steht ProWirtschaft. #zukunftsgestaltend #menschlich #kooperativ Geht zur Wahl und stimmt für Kuglhof 2! Ruft Eure Mitarbeiter dazu auf, für Kuglhof 2 zu stimmen! Werbt in Eurem Umfeld für die Abstimmung und für das JA zu Kuglhof 2! Gez. Bernhard Schmidt 1. Vorstand ProWirtschaft - Anke Brückner 2. Vorstand ProWirtschaft

Commentaires


bottom of page